Portrait

Ein großer Unbekannter steht im Mittelpunkt von Jürgen Bauers neuem Roman. Drei Menschen erzählen Georgs Biografie, drei Stimmen geben ein ganzes Leben wieder, doch wie viel kann man von einem anderen Menschen eigentlich wirklich wissen und welche Aspekte bleiben dem Blick von außen verborgen?

Seine Mutter Mariedl erinnert sich an die Geburt ihres Sohnes in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs, an das Aufwachsen auf einem ärmlichen Bauernhof und an einen Jungen, der so gar nicht in die harte Umgebung passen wollte.

Sein Geliebter Gabriel erinnert sich an einen Mann, der ihn im turbulenten Wien der siebziger Jahre von der Straße auflas, an erbitterte Auseinandersetzungen zwischen politischen Kämpfen und einem Rückzug ins Private. Seine Ehefrau Sara schließlich, eine gescheiterte Opernsängerin, erinnert sich an einen Mann, den sie nach ihren Vorstellungen formen und dessen Karriere sie gestalten konnte, bis Georg eines Tages selbst aktiv wurde. 

Doch wer ist dieser Georg wirklich? Können eine Mutter, ein Liebhaber und eine Ehefrau das Portrait eines Menschen schaffen, oder erzählen wir letztendlich doch immer nur von uns selbst, wenn wir von anderen erzählen?


Gespräch mit Daniela Fürst, Literadio

Pressestimmen

„Der Roman ist glaubhaft erzählt, erschütternd und erhellend zugleich.“
ORF Zeit im Bild

„Drei Geschichten, eine besser, interessanter, bewegender als die andere. (…) Wieder ein österreichischer Schriftsteller, der sich davon verabschiedet hat, ein Geheimtipp zu sein. Man legt das Buch weg und ist fix und fertig.“
Peter Pisa, Kurier
Zum vollständigen Artikel

„Ein stimmiger, aufgrund der drei unterschiedlichen Erzählweisen abwechslungsreicher, unwiderstehlicher und hervorragender Roman. (…) Der österreichische Autor Jürgen Bauer überzeugt auch mit seinem vierten und bisher besten Roman.“
Gérard Otremba, Sounds & Books
Zum vollständigen Artikel

„Jürgen Bauer haucht seinen Figuren sehr viel Leben ein und jeder Bericht hat einen eigenen Erzählton. Die Projektionen werden immer farbiger und das Portrait des ganzen Romans reift im Betrachter, d.h. im Leser. Wohl der bisher stärkste Roman von Jürgen Bauer, dessen Umschlag ein von ihm selbstgemaltes Ölbild zeigt.“
Hauke Harder, Leseschatz
Zum vollständigen Artikel


Detailinfos

PORTRAIT
Septime Verlag, Wien, 2020
ca. 312 Seiten
Preis:
22,90 €[D]
23,60 €[A]
ISBN: 978-3-902711-93-9

ET: 24. August 2020
Auch als E-Book